ArchaeoBW GmbH - Ihr archaeologischer Dienstleister für Baden-Wuerttemberg ArchaeoBW GmbH - Ihr archaeologischer Dienstleister für Baden-Wuerttemberg

Wir geben der Vergangenheit eine Zukunft

Ihr archäologischer Dienstleister für Baden-Württemberg

Jungsteinzeitliche Siedlungsspuren in Nürtingen-Reudern

 

Die Stadt Nürtingen möchte das Gewerbegebiet „In den Breitäckern‟ in Nürtingen-Reudern erschließen. Da in der unmittelbaren Umgebung bereits ein Grabhügelfeld bekannt ist, wurde 2017 eine Sondage durch das Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg durchgeführt. Hier konnten Spuren einer frühgeschichtlichen Siedlung gesichert werden. Aus diesem Grund musste das 1,5ha große Areal vor der Erschließung archäologisch untersucht werden. Dies geschah vom 23. April 2018 bis zum 13. September 2018.

 

 

Siedlungsspuren

Dokumentiert wurden überwiegend Siedlungsbefunde wie Gruben und Pfostengruben, die sich zu Grundrissen mehrerer Nord-Süd-ausgerichteter Langhäuser zusammensetzen ließen. Die Gruben weisen unterschiedliche Größen und Funktionen auf. Bei den größeren dürfte es sich um Lehmentnahmegruben vermutlich für den Hausbau handeln. Die kleineren könnten als Vorratsgruben gedient haben. Außerdem konnten drei Gräben in der Nähe der anderen Siedlungsbefunde aufgedeckt werden. Der längste verlief im Osten der Grabungsfläche von Nordwest nach Südost.

 

 

Fundmaterial

Das häufigste Fundmaterial stellt die Geschirrkeramik mit u. a. zwei annähernd vollständigen Gefäßen dar. Nur wenige Scherben weisen eine Verzierung auf, diese können in die Linear- und Stichbandkeramikkultur und damit in die Jungsteinzeit datiert werden. Weitere Funde sind Mahlsteine, Steinwerkzeuge und eine steinerne Pfeilspitze. Somit stammen die Siedlungsbefunde aus der Zeit um 5000 v. Chr.

 

 

Die Ausgrabung brachte neue Einblicke in die Besiedlungsgeschichte der Region. Denn die bei dieser Ausgrabung entdeckten Siedlungsspuren fallen nicht in dieselbe Zeit wie das im Umfeld dokumentierte Grabhügelfeld.

 

 

<< zurück zur Übersicht

Luftbild des Grabungsareals in Nürtingen-Reudern

Grabungsarbeiten in Nürtingen-Reudern

Weiterführende Informationen und Pressestimmen

  • Artikel in der Nürtinger Zeitung (17.05.2018)
  • J. Bofinger ‒ N. Katsi ‒ M. Maugeri, Jungsteinzeitliche Siedlungsspuren des 5. Jahrtausends aus Nürtingen-Reudern, „In den Breitäckern‟. In: Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg 2018 (Darmstadt 2019) 87‒90.