ArchaeoBW GmbH - Ihr archaeologischer Dienstleister für Baden-Wuerttemberg ArchaeoBW GmbH - Ihr archaeologischer Dienstleister für Baden-Wuerttemberg

Ihr archäologischer Dienstleister für Baden-Württemberg

Wir geben der Vergangenheit eine Zukunft

Projekte 2018

Archäologische Ausgrabung in Bissingen an der Teck

 

Auftraggeber: Stadt Bissingen/Teck

Ort: Vordere Straße

Zu untersuchende Fläche: 1 000 m²

Tatsächlich untersuchte Fläche: 861 m²

Geplante Dauer: 8 Wochen

Tatsächliche Dauer: 14.11.2018 ‒ 25.01.2019

Erwartete Zeitstellung: Mittelalter, Frühe Neuzeit

Archäologische Prospektion in Reutlingen-Sondelfingen

 

Auftraggeber: privat

Ort: Ebnestraße

Zu untersuchende Fläche: 600 m²

Tatsächlich untersuchte Fläche: 52 m²

Geplante Dauer: 1 Woche

Tatsächliche Dauer: 1 Tag

Folgeuntersuchung: Baubegleitung im Frühjahr 2019

Erwartete Zeitstellung: Frühmittelalter

Ergebnis: keine archäologischen Befunde

Prospektion und archäologische Ausgrabung in Balingen

 

Auftraggeber: privat

Ort: Auf dem Graben

Zu untersuchende Fläche: 630 m²

Tatsächlich untersuchte Fläche: 630 m²

Geplante Dauer: Prospektion 2 Wochen, Ausgrabung 6 Wochen

Tatsächliche Dauer: Prospektion 06.11.2018 ‒ 29.01.2019

Folgeuntersuchung: Ausgrabung 18.02.2019 ‒ 28.03.2019

Erwartete Zeitstellung: Mittelalter, Frühe Neuzeit

Archäologische Ausgrabung in Hochdorf (Lkr. Esslingen)

 

Auftraggeber: Gemeinde Hochdorf

Ort: Talbachgasse

Zu untersuchende Fläche: 800 m²

Tatsächlich untersuchte Fläche: 586 m²

Geplante Dauer: 4-5 Wochen

Tatsächliche Dauer: 17.09.2018 ‒ 19.10.2018

Erwartete Zeitstellung: Mittelalter, Frühe Neuzeit

Beschriftung der Funde der Limburg-Grabung aus Weilheim an der Teck

 

Auftraggeber: Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg

Zu beschriftende Funde: 18 409 Funde

geplante Dauer: 4 Monate

Tasächliche Dauer: 28.08.2018 ‒ 30.11.2018

Fundkategorien: Geschirr-, Ofen-, Baukeramik (6 665), Steine (893), Tierknochen (10 851)

Erwartete Zeitstellung: Mittelalter, Neuzeit

Archäologische Prospektion in Besigheim-Ottmarsheim

 

Auftraggeber: Hermes Immobilien GmbH

Ort: Carl-Benz-Straße

Zu untersuchende Fläche: 430 m²

Tatsächlich untersuchte Fläche: 430 m²

Geplante Dauer: 1 Woche

Tatsächliche Dauer: 27.08.2018

Erwartete Zeitstellung: Neolithikum

Ergebnis: keine archäologischen Befunde

Archäologische Prospektion in Stuttgart-Zuffenhausen

 

Auftraggeber: Porsche AG

Ort: Ostseestraße/Adestraße,

Zu untersuchende Fläche: 3 485 m²

Tatsächlich untersuchte Fläche: 2 074 m²

Geplante Dauer: 2 Monate

Tatsächliche Dauer: 21.08.2018 ‒ 05.10.2018

Erwartete Zeitstellung: Eisenzeit

Archäologische Ausgrabung in Lauffen am Neckar

 

Auftraggeber: Gemeinde Lauffen am Neckar

Ort: Nordheimer Straße

Zu untersuchende Fläche: 320 m²

Tatsächlich untersuchte Fläche: 247 m²

Geplante Dauer: 4‒6 Wochen

Tatsächliche Dauer: 30.07.2018 ‒ 22.08.2018

Erwartete Zeitstellung: Mittelalter, Neuzeit

Baubegleitende Untersuchung in Albstadt-Lautlingen

 

Auftraggeber: Kirchengemeinde und Stadt Albstadt-Lautlingen

Ort: Katholische Kirche St. Johann

Zu untersuchende Fläche: 1. Abschnitt: 1 200 m², 2. Abschnitt: 782 m²

Tatsächlich untersuchte Fläche: 1. Abschnitt: 1 398 m², 2. Abschnitt: 371 m²

Geplante Dauer: baubegleitende Untersuchung

Tatsächliche Dauer: 18.07.2018 ‒ 17.07.2019

Erwartete Zeitstellung: Mittelalter

Ergebnis: keine archäologischen Befunde

Archäologische Ausgrabung in Markgröningen

 

Auftraggeber: Dirk Rossmann GmbH

Ort: Vaihinger Straße

Zu untersuchende Fläche: 200 m²

Tatsächlich untersuchte Fläche: 218 m²

Geplante Dauer: 2 Monate

Tatsächliche Dauer: 09.07.2018 ‒ 07.09.2018

Erwartete Zeitstellung: Mittelalter, Neuzeit

Archäologische Prospektion in Rottenburg am Neckar

 

Auftraggeber: privat

Ort: Sülchenstraße 21

Zu untersuchende Fläche: 160 m²

Tatsächlich untersuchte Fläche: 204 m²

Geplante Dauer: 1 Woche, der Einsatz erfolgte tageweise

Tatsächliche Dauer: 20.06.2018 ‒ 09.07.2018, mit einer Unterbrechung von 7 Tagen

Erwartete Zeitstellung: Neolithikum, Eisenzeit, römisch

Archäologische Prospektion in Herrenberg-Gültstein

 

Auftraggeber: Stadt Herrenberg

Ort: Gartenäcker

Zu untersuchende Fläche: 3 600 m²

Tatsächlich untersuchte Fläche: 4 117 m²

Geplante Dauer: 4 Wochen

Tatsächliche Dauer: 28.05.2018 ‒ 29.06.2018

Erwartete Zeitstellung: Mittelalter

Archäologische Prospektion und Stadtkerngrabung in Hechingen

 

Auftraggeber: Stadt Hechingen, EJL Wohnbau

Ort: Marktplatz, Kaufhausstraße, Rabengasse

Zu untersuchende Fläche: 180 m²

Tatsächlich untersuchte Fläche: 200 m²

Geplante Dauer: Sondage 7 Wochen

Tatsächliche Dauer: Sondage 02.05.2018 ‒ 12.06.2018

Folgeuntersuchung: Ausgrabung Ɪ vom 10.09.2018 ‒ 09.10.2018 | Ausgrabung ꞮꞮ voraussichtlich 2. Hälfte 2020

Erwartete Zeitstellung: Spätmittelalter, Frühe Neuzeit

Stadtkerngrabung in Heilbronn

 

Auftraggeber: Weisenburger Bau GmbH

Ort: Sülmerstraße

Zu untersuchende Fläche: 3 500 m²

Tatsächlich untersuchte Fläche: 1 230 m²

Geplante Dauer: 6,5 Monate

Tatsächliche Dauer: 02.05.2018 ‒ 16.11.2018

Erwartete Zeitstellung: Spätmittelalter, Frühe Neuzeit

Archäologische Flächengrabung in Nürtingen-Reudern

 

Auftraggeber: Stadt Nürtingen

Ort: In den Breitäckern

Zu untersuchende Fläche: 15 000

Tatsächlich untersuchte Fläche: 8 810 m²

Geplante Dauer: 6 Monate

Tatsächliche Dauer: 23.04.2018 ‒ 11.09.2018

Erwartete Zeitstellung: Jungsteinzeit, Vorgeschichte

Baubegleitende archäologische Untersuchung in Mundelsheim

 

Auftraggeber: Weisenburger Bau GmbH

Ort: Neckarmühle

Zu untersuchende Fläche:

Tatsächlich untersuchte Fläche: 1 181 m²

Geplante Dauer: der Einsatz erfolgt tageweise

Tatsächliche Dauer: 09.04.2018 ‒ 22.11.2018

Erwartete Zeitstellung: Spätmittelalter, Frühe Neuzeit

Archäologische Prospektion in Tübingen, Horemer

 

Auftraggeber: Universitätsstadt Tübingen

Ort: Flurstück Horemer

Zu untersuchende Fläche: 210 m langer Graben

Tatsächlich untersuchte Fläche: 252 m²

Geplante Dauer: 3 Wochen

Tatsächliche Dauer: 26.03.2018 ‒ 04.04.2018

Erwartete Zeitstellung: Spätmittelalter, Frühe Neuzeit

Archäologische Untersuchung in Winnenden-Hertmannsweiler

 

Auftraggeber: Stadt Winnenden

Ort: Schmiede III

Zu untersuchende Fläche: 7 500 m²

Tatsächlich untersuchte Fläche: 8 415 m²

Geplante Dauer: 5 Monate

Tatsächliche Dauer: 9.02.2018 ‒ 06.07.2018

Erwartete Zeitstellung: Neolithikum