ArchaeoBW GmbH - Ihr archaeologischer Dienstleister für Baden-Wuerttemberg ArchaeoBW GmbH - Ihr archaeologischer Dienstleister für Baden-Wuerttemberg

Ihr archäologischer Dienstleister für Baden-Württemberg

Flächengrabung in Denkendorf

 

 

Auftrag

In der Marie-Curie-Straße in Denkendorf wurde der Bau eines Bürokomplexes mit Tiefgarage auf einer Fläche von 1ha geplant. Frühere Erschließungsmaßnahmen seit den 1920er Jahren brachten immer wieder archäologische Überreste aus der Zeit seit dem 3. Jahrtausend v. Chr. hervor. Aus diesem Grund mussten die Investoren des Projekts „Objekt Campus – City of Visions“ vor Beginn der Bauarbeiten eine archäologische Fachfirma mit der Untersuchung des Geländes beauftragen. Sie entschieden sich für die ArchaeoBW GmbH.

 

 

Durchführung

Die Mitarbeiter der ArchaeoBW GmbH dokumentierten in der Zeit vom 20. November 2017 bis zum 16. März 2018 die archäologischen Befunde auf einer Fläche von 6461m². Das Grabungsareal wurde dazu in mehrere Abschnitte unterteilt, von welchen nach und nach der Oberboden maschinell abgetragen wurde. Unterhalb des Humus zeigten sich die archäologischen Befunde als dunkle Verfärbungen im Boden. Die geöffneten Flächen wurden zunächst mit der Drohne fotografiert und anschließend genauer untersucht. Hier konnten für eine Siedlung der Jungsteinzeit (6.–5. Jhtsd. v. Chr.) typische Befunde und Funde gemacht werden. Einige der Reihen aus Pfostengruben können Hinweise auf Grundrisse von Langhäusern sein. Die Abfallgruben geben uns wiederum Anhaltspunkte für die Datierung und lassen die Annahme zu, dass die Siedlung über einen längeren Zeitraum bewohnt war.

 

 

Abschluss

Die Arbeiten konnten trotz der in diesem Jahr sehr winterlichen Witterung und der Weihnachtspause fristgerecht abgeschlossen werden.

 

 

 

<< zurück zur Übersicht

Luftbild der Ausgrabungsfläche in Denkendorf

Feuerstelle im Planum

Wir geben der Vergangenheit eine Zukunft