ArchaeoBW GmbH - Ihr archaeologischer Dienstleister für Baden-Wuerttemberg ArchaeoBW GmbH - Ihr archaeologischer Dienstleister für Baden-Wuerttemberg

Ihr archäologischer Dienstleister für Baden-Württemberg

Wir geben der Vergangenheit eine Zukunft

Archäologische Ausgrabungen

 

 

Archäologische Ausgrabungen kommen immer dann zum Einsatz, wenn Kulturgut durch Bodeneingriffe während einer Baumaßnahme bedroht wird. Dabei ist eine Grabung stets die letzte Möglichkeit der archäologischen Dokumentation, da die Bodendenkmäler zerstört werden. Deshalb lautet unsere Maxime: So wenig wie möglich und so viel wie nötig. Die Arbeiten rund um archäologische Ausgrabungen beinhalten die Aufnahme von Befunden, die Verwaltung des Fundmaterials und die bedarfsgerechte Dokumentation. Alle Arbeitsschritte werden dabei mit modernsten technischen Mitteln für eine größtmögliche Effizienz realisiert. Dabei steht für uns im Vordergrund, die archäologischen Arbeiten nicht zum Störfaktor werden zu lassen, sondern zu einem integrativen Bestandteil der aktiven baulichen Maßnahmen.

 

 

Die archäologische Ausgrabung findet im günstigsten Fall vor Beginn der eigentlichen Bautätigkeit statt. Dies hat zum einen den Vorteil, dass die Bautätigkeit nicht pausieren muss bzw. verzögert wird und zum anderen, dass die Archäologie nicht in zeitliche und räumliche Konflikte mit den Bauarbeiten gerät. Doch nicht immer lässt es sich vermeiden, dass Bauarbeiten und archäologische Ausgrabungen zeitgleich stattfinden. Zu den baubegleitenden archäologischen Maßnahmen bieten wir Ihnen  gesondert Informationen.

 

 

Je nach Bebauungsplan werden wir auch nur in den Arealen aktiv, die akut von Bodeneingriffen mit relevanten Tiefen betroffen sind. Insofern werden wir uns vor Grabungsbeginn intensiv mit dem Ablauf der Baumaßnahme beschäftigen, um für Sie ein maßgeschneidertes Ausgrabungskonzept zu entwickeln. Dieses wird dann fortlaufend, im Sinne eines reibungslosen und effizienten Ablaufs, an die vorgefundenen Gegebenheiten angepasst. Hier können wir auf die langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vertrauen.

 

 

Hier finden Sie die Informationen für Rettungsgrabungen und Stadtkerngrabungen zum Download.

 

 

Wünschen Sie ein kostenfreies Angebot oder haben Sie noch Fragen zum Ablauf einer archäologischen Ausgrabung, dann nutzen Sie unser Kontaktformular! Wir melden uns dann bei Ihnen.

Verfahrensablauf bei einer archäologischen Ausgrabung

 

Prospektion durch Landesamt für Denkmalpflege

 

 

Anordnung einer archäologischen Ausgrabung

 

 

Landesamt für Denkmalpflege schickt Leistungsverzeichnis, Investorenvereinbarung, Sondagebericht

an Investor

 

 

Investor schickt

Leistungsverzeichnis, Sondagebericht, Bebauungsplan mit Eingriffstiefen

an Fachfirmen

 

 

ArchaeoBW bespricht sich mit zuständigen Denkmalpfleger, ggf. Vororttermin mit Investor zur Klärung von Details

 

 

ArchaeoBW erstellt ein adäquates Angebot

 

Beauftragte Grabungsfirma erstellt Grabungskonzept und beantragt Grabungsgenehmigung

 

 

Investor schickt unterschriebene Investorenvereinbarung an

Landesamt für Denkmalpflege

 

Landesamt für Denkmalpflege bearbeitet innerhalb von bis zu 3 Wochen die Grabungsgenehmigung

 

 

Archäologische Ausgrabung kann beginnen