ArchaeoBW GmbH - Ihr archaeologischer Dienstleister für Baden-Wuerttemberg
ArchaeoBW GmbH - Ihr archaeologischer Dienstleister für Baden-Wuerttemberg

Ihr archäologischer Dienstleister für Baden-Württemberg

Wir geben der Vergangenheit eine Zukunft

 

 

 

Ingmar Franz, M. A.

 

Archäologische Datenverarbeitung

 

Tel.: 07433/3093597

E-Mail: i.franz@archaeobw.de

3D-Modell Sarg aus Schömberg
Umzeichnung eines Profils
Foto und Umzeichnung Ausgrabung Herrenberg-Gültstein

Ausbildung

Stipendium

Wissenschaftliche Tätigkeit

Publikationen

seit 2014

Promotion an der Graduiertenschule Human Development in Landscapes der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Thema: Pottery Productions Proxy for the Emergence of Eary Social Complexity in the Near Eastern and European Neolithic

 

2009

Abschluss des Studiums mit dem Magister Artium. Thema der Magisterarbeit: Frühchalkolithische schnitt-stich-verzierte Keramik von Çatalhöyük West

 

2001‒2009

Studium der Urgeschichtlichen Archäologie und Geographie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2012

George A. Barton Stipendium am Albright Institute for Archaeological Research in Jerusalem. Projektthema: Study of early pottery workshops in the Eastern Mediterranean and the Near East around 6,000 cal. BC

 

2010

Forschungsstipendium an der Graduierten Akademie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Projektthema: Untersuchung des Herstellungsprozesses und der Verwendung endneolithischer Keramik in Zentralanatolien um 8000 calBP. Kombination des kulturwissenschaftlichen „Caîne Opératoire‟-Ansatzes mit naturwissenschaftlichen Materialanalysen

seit 2018

Archäologische Datenverarbeitung bei der ArchaeoBW GmbH

 

2015‒2016

Leitung der Übung „Methoden und Konzepte für Objektanalysen‟ im Wintersemester 2015/2016 am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)

 

2015

Gründung der Arbeitsgruppe „Keramik und Gesellschaft‟ am Institut für Ur- und Frühgeschichte der CAU zu Kiel

 

2014-2015

Leitung der Übung „Erstellen von 3D-Objektmodellen‟ im Sommersemester 2014 und Wintersemester 2014/2015 Institut für Ur- und Frühgeschichte der CAU zu Kiel

 

2013

Leitung des Blockseminars „Erstellung dreidimensionaler Modelle von Fundobjekten mit einfachen fotografischen Mitteln‟ am Institut für Archäologische Wissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen

 

Erforschung der Vor- und Frühgeschichte von Pfaffen-Schwabenheim/Lkr. Bad Kreuznach im Auftrag der Fördergemeinschaft Klosteranlagen, Kirchen und Kulturdenkmäler Pfaffen-Schwabenheim e.V. mit geophysikalischen Untersuchungen, Feldbegehung, Funddokumentation, Sichtung musealer Sammlungen der Region

 

Führungen und Museumspädagogik als freier Mitarbeiter für die Ausstellung „Als das Mammut zu schwitzen begann‟ im Archäologischen Museum Colombischlössle in Freiburg

 

2012‒2013

Leitung der Übung „Analysieren digitaler 3D-Artefaktmodelle‟ im BA-Modul Archäologische Praxis I am Institut für Archäologische Wissenschaften der Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg

 

2012

Leitung der Übung „Erstellen digitaler 3D-Artefaktmodelle‟ im BA-Modul Archäologische Praxis I am Institut für Archäologische Wissenschaften der Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg

 

2009-2012

Wissenschaftliche Hilfskraft im Amt für Archäologische Denkmalpflege des Regierungspräsidiums Freiburg: Fundstelleninventarisierung und -kartierung für die Ortsakten; Aufarbeitung und Überprüfung ehrenamtlicher Ausgrabungen; Fundstellenkartierungen und Sammlungen mit Hilfe der ADAB und den integrierten LIDAR bzw. Luftbildaufnahmen

 

2007‒2015

Leitung der Fundbearbeitung des West Mound Trench 5‒7 Projects im Keramiklabor des multinationalen Çatalhöyük Research Projects in der Türkei

 

2005‒2009

Gestaltung und Betreuung archäologischer Ausstellungen und Stände auf dem Wissenschaftsmarkt in Freiburg und den Science Days im Europapark Rust im Auftrag des Instituts für Ur- und Frühgeschichte der Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg

 

2002‒2006

Fundbearbeitung als studentische Hilfskraft in der Abteilung Provinzialrömische Archäologie des Instituts für Alte Geschichte der Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg

Im Erscheinen

I. Franz ‒ P. Willett ‒ P. F. Biehl, Archaeology in and for the Digital Age: 3D Scanning and 3D Printing. In: Interdisciplinaria Archaeologica ‒ Natural Sciences in Archaeology.

 

Im Druck

E. Rosenstock ‒ I. Franz ‒ D. Orton ‒ S. Ostaptchouk ‒ J. Rogasch ‒ E. Stroud ‒ P. F. Biehl; The Transition between the East and West Mounds at Çatalhöyük around 6000 ca BC: A view from the West. In: A. Marciniak (Hrsg.), The Late Neolithic at Çatalhöyük. Proceedings of the 9th ICAANE (International Congress on the Archaeology of Ancient Near East) in Basel.

 

J. Rogasch ‒ D. Orton ‒ C. Piliougine ‒ S. Ostaptchouk ‒ I. Franz ‒ J. Brady ‒ E. Strout ‒ P. Ryan ‒ E. Rosenstock ‒ P. F. Biehl, All rubbish? The formation of deposits in buildiungs at Çatalhöyük West, Turkey (ca. 5900‒5800 BC). In: P. F. Biehl & J. Müller (Hrsg.), The Archaeology of Pollution.

 

I. Franz ‒ J. Pyzel, The potter´s riddle at Çatalhöyük ‒ An attempt to connect the Late Neolithic and the Early Chalcolithic pottery assemblages from Çatalhöyük/Turkey. In: P. F. Biehl ‒ E. Rosenstock (Hrsg.), “Times of Change: The Turn from the 7th to the 6th Millennium BC in the Near East and Southeast Europe”. Proceedings if the International Workshop from 24th–26th November 2011 in Berlin. Cambridge University Press.

 

2016

P. T. Willett ‒ I. Franz ‒ C. Kabukcu ‒ D. Orton ‒ J. Rogasch ‒ E. Stroud ‒ E. Rosenstock ‒ P. F. Biehl, The Aftermath of the 8.2 Event: Cultural and Environmental Effects in the Anatolian Late Neolithic and Early Chalcolithic. In: P. F. Biehl & O. P. Nieuwenhuyse (Hrsg.), Climate and Cultural Change in Prehistoric Europe and the Near East. IEMA Proceedings Vol. 6, SUNY Press (New York 2016) 95‒115..

 

2012

I. Franz ‒ S. Ostaptchouk, Illuminating the pottery production process at Çatalhöyük West Mound (Turkey) around 8000 cal. BP. In: B. Ramminger ‒ O. Stilborg (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Analysen vor und frühgeschichtlicher Kermaik II ‒ Methoden, Anwendungsbereiche, Auswertungsmöglichkeiten. Universitätsforschungen zur Prähistorischen Archäologie Band 216 (Bonn 2012) 97‒129.

 

P. F. Biehl ‒ I. Franz ‒ S. Ostaptchouk ‒ D. Orton ‒ J. Rogasch ‒ E. Rosenstock, One Community and Two Tells: The Phenomenon of Relocating Tell Settlements at the Turn of the 7th and the 6th Millennia in Central Anatolia. In: Hofmann et al. (Hrsg.): Tells: Social and Environmental Space. Proceedings of the International Workshop “Socio-Environmental Dynamics over the Last 12,000 Years: The Creation of Landscapes II (14th‒18th March 2011)” in Kiel. Universitätsforschungen zur prähistorischen Archäologie Band 207 (Bonn 2012) 53‒65.